Heiko Kalmbach

Heiko Kalmbach (Video), arbeitet als freier Regisseur und Videokünstler. Von 1996 bis 2005 hauptsächlich in New York, seit November 2005 in Berlin. - Kurzfilme in über 50 internationalen Festivals wie Oberhausen, São Paolo, NY und LA, sowie im amerikanischen und australischen Fernsehen. Preise für New York is Disappearing  und Turtle Monkey. 2004 mit Videoarbeit CONTROLLED  bei Pilot1: Artforum London. - Theaterprojekte 2004/2005: Silence isn’t So (Video, ‘The Kitchen’ NY), Misunderstandings (Co-Regie & Video, ‘LaMAMA Experimental Theater Club’  NY) Am Theaterhaus Jena inszenierte Heiko Kalmbach The Choir Director Affair  und gestaltete Video-Elemente für die Inszenierungen Kaltblütig, Johanna und Richard III, alle Regie Markus Heinzelmann. - Projekte 2006: Vater der Dinge (Regie, Theaterhaus Jena), Sommerspektakel Jena (Video), Beckett in the Box (Regie & Video).